Aktuelles

07.09.2016 ma 2016 IP Audio III veröffentlicht Frankfurt, 7. September 2016 – Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) veröffentlicht heute...weiterlesen
27.07.2016 ma 2016 Tageszeitungen veröffentlicht Frankfurt, 27. Juli 2016 – Heute veröffentlicht die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) die...weiterlesen

Termine

06.10.2016 ma 2016 Plakat Veröffentlichung um 09:00 Uhr
20.10.2016 ma 2016 Internet 07 Veröffentlichung um 09:30 Uhr
17.11.2016 ma 2016 Internet 08 Veröffentlichung um 09:30 Uhr
07.12.2016 ma 2016 IP Audio IV Veröffentlichung um 11:00 Uhr

Veranstaltungen

26.09.2016
Arbeitsausschuss-Sitzung
weiterlesen
09.11.2016
Arbeitsausschuss-Sitzung
weiterlesen
01.12.2016
Nacht der Medienforschung 2016
weiterlesen
02.12.2016
Mitgliederversammlung
weiterlesen
Kurzporträt

Das MMC Service Center Webradio

Das MMC Service Center Webradio steht Ihnen für alle Fragen rund um die Teilnahme und Messung von Webradio sowie Anmeldung zur Verfügung.

Seit Januar 2014 läuft die Logfile-basierte Webradio-Messung der agma im Regelbetrieb. Die Zahl der daran teilnehmenden Publisher und Channel wächst kontinuierlich. Basierend auf der im Regelbetrieb technisch gemessenen Webradionutzung weist die agma ab April 2014 für einzelne Angebote, Publisher bzw. Vermarkter quartalsweise Daten zur Anzahl zusammen-hängender Nutzungsvorgänge (Sessions) und zur durchschnittlichen Dauer pro Session aus.

Im Bestreben, diesen einheitlichen Messstandard für Webradio unter dem Dach der agma zu entwickeln, wurde bereits 2011 eine eigene Arbeitsgruppe, die Taskforce IP Audio, gegründet. Ihr gehören neben Gremienmitgliedern der agma und MMC auch Vertreter von Webradios und Webradio-Vermarktern sowie des Bundesverbandes der Digitalen Wirtschaft an. Um die komplette Webradionutzung über alle Nutzungswege (stationäres sowie mobiles Web, WLAN Radio, externe Player, Apps) abbilden zu können, hat man sich für Logfile-basierte Auswertungen entschieden. Bevor die Logfile-basierte Webradio-Messung der agma jedoch in den Regelbetrieb starten konnte, musste 2012 zunächst ein erster Techniktest und darauf aufbauend 2013 zwei je dreimonatige Testphasen erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Gegensatz zur klassischen Radioerhebung, der ma Radio, geht es bei der Logfile-basierten Webradio-Messung zunächst nur um die Ausweisung rein technischer Messdaten ohne soziodemografische Angaben zu den Hörern. Damit haben die neuen Webradio-Daten noch keinen Währungscharakter wie die personenbezogenen Hörerdaten der ma Radio und sind damit nicht mit diesen vergleichbar; mittelfristig wird dies aber angestrebt.    

Das MMC Service Center Webradio ist Ihr Ansprechpartner für die Anmeldung zur Teilnahme an der Webradio-Messung und Ihr Erstkontakt für sämtliche Fragen rund um das Thema Webradio-Messung.

Weitere Informationen zur Teilnahme entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen.

Für den schnellen Überblick steht Ihnen ein ma IP Audio Faktenblatt zum Download bereit:

Management Summary (deutsche Version)
Management Summary (englische Version)