Im Fernsehpanel wird ein iterativ simultanes Randsummengewichtungsverfahren angewandt. Innerhalb einer Iteration werden alle Gewichtungsmerkmale und deren Kombinationen in einem Schritt gleichzeitig (simultan) abgearbeitet.

Gewichtung und Hochrechnung

Die für die Gewichtung und Hochrechnung der Paneldaten deutschsprachiger Haushalte erforderlichen Soll-Vorgaben werden aus der jeweils aktuellen ma Radio II auf der Basis „Fernsehhaushalte“ ermittelt. Die Gewichtung wird täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) durchgeführt, und zwar getrennt nach Haushalten und Personen.

Das Gewichtungsverfahren gewährleistet für das Panel eine exakte Hochrechnung auf alle Fernsehhaushalte der Grundgesamtheit und alle darin lebenden Personen ab drei Jahren. Dies gilt sowohl für Deutschland insgesamt als auch für die einzelnen Bundesländer und die Ballungsräume.

BerichterstattungDatenerhebung