Die ma Audio beruht methodisch auf drei verschiedenen Erhebungen: der ma Radio, der ma IP Audio sowie einer Online-Tagebuchstudie.

Diagramm des Allmedia-Dach der agma

Die ma Radio liefert auf Basis der Befragung von rund 70.000 Menschen Informationen zur gesamten Hörfunknutzung in Deutschland unabhängig vom Empfangsweg. Während die ma Radio die also personenbezogene Nutzungsinformationen für die klassischen Radioangebote bereit hält, werden für die Webradio-Angebote im Rahmen der ma IP Audio nur technisch gemessene Reichweitendaten ohne Personeninformationen ausgewiesen.

Aufgabe der Online-Tagebuchstudie ist es nun, die in der ma IP Audio festgehaltenen Nutzungsvorgänge mit demografischen Angaben anzureichern, damit sie mit der ma Radio verknüpft werden können. Hierzu führen die für das Online-Tagebuch rekrutierten Teilnehmer 14 Tage lang online ein Tagebuch mit stündlichen Eintragungen zu ihrer sender- und channelspezifischen Radionutzung zwischen 0 und 24 Uhr.

Pro Stunde werden die gehörten Sender mit dem dafür verwendeten Gerät (z.B. UKW-/DAB+ Radio, WLAN-Radio, PC, Laptop, Tablet, Smartphone) angegeben. Das Online-Tagebuch gibt also auf Basis einer Befragung detailliert Auskunft über die Demografie der Webradionutzer und liefert Infos zu Überschneidungen der in ma IP Audio und ma Radio dargestellten Angebote oder Teilen davon.

Datenaufbereitung