Aktuelles

08.03.2017 ma 2017 IP Audio I veröffentlicht Frankfurt, 8. März 2017 – Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) veröffentlicht heute mit der...weiterlesen
01.03.2017 ma 2017 Radio I: Pressemitteilung mit Eckdaten Frankfurt, 01. März 2017 – Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) veröffentlicht am 08....weiterlesen

Termine

29.03.2017 ma 2017 Radio I (WMK) Veröffentlichung um 09:00 Uhr
07.06.2017 ma 2017 IP Audio II Veröffentlichung um 11:00 Uhr
11.07.2017 ma 2017 Radio II (WTK) Veröffentlichung um 09:00 Uhr
26.07.2017 ma 2017 Pressemedien II Veröffentlichung um 09:00 Uhr
26.07.2017 ma 2017 Tageszeitungen Veröffentlichung um 09:00 Uhr

Veranstaltungen

28.03.2017
Arbeitsausschuss-Sitzung
weiterlesen
25.09.2017
Arbeitsausschuss-Sitzung
weiterlesen
23.11.2017
Nacht der Medienforschung 2017
weiterlesen
24.11.2017
Mitgliederversammlung
weiterlesen
Voraussetzungen

Wer kann Mitglied werden?

Grundsätzlich steht die agma allen Unternehmen aus den folgenden Bereichen bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen offen. Diese Aufnahme- und Ausweisungsvoraussetzungen sind hier auszugsweise dargestellt.

Gruppen:

Werbeagenturen und Werbungtreibende

Voraussetzungen

Eine Mitgliedschaft in der agma ist jederzeit möglich. Wir benötigen dazu folgende Unterlagen: 

  • genaue Beschreibung Ihres Unternehmens
  • unbeglaubigter Handelsregisterauszug

Werbeträger, die je nach Art ihres Angebots in folgende Mediengattungen eingeteilt sind:

Tageszeitungen

Voraussetzungen
  • IVW-Mitgliedschaft
  • ein erhebliches redaktionelles Angebot und entgeltlicher Bezug des überwiegenden Teils der Auflage durch die Leser, entweder direkt (z.B. Abonnement, Einzelverkauf) oder indirekt
  • regelmäßiges Erscheinen, d.h. mindestens fünf Mal die Woche
  • Ausweisungsvoraussetzung: für die Aufnahme sind 351 ungewichtete Fälle für das Verbreitungsgebiet erforderlich
  • ausgabeneindeutige Kennzeichnung der gesamten verbreiteten Auflage mit GTIN-Code

(siehe hierzu auch Anhang 1 der AEAF-Richtlinien)

Zeitschriften, Wochenzeitungen, Supplements

Voraussetzungen
  • IVW-Mitgliedschaft
  • ein erhebliches redaktionelles Angebot und entgeltlicher Bezug des überwiegenden Teils der Auflage durch die Leser, entweder direkt (z.B. Abonnement, Einzelverkauf) oder indirekt (z.B. Lesezirkel, Clubzeitschriften)
  • regelmäßiges Erscheinen, d.h.
    • bei Publikumszeitschriften: wöchentlich, vierzehntäglich oder monatlich einmal
    • bei Wochenzeitungen: wöchentlich einmal
    • bei Supplements: wöchentlich, vierzehntäglich oder monatlich einmal
  • bei neuen Zeitschriftentiteln müssen zu Feldbeginn mindestens sechs Ausgaben erschienen sein
  • Ausweisungsvoraussetzung: 351 originäre Fälle im Weitesten Leserkreis (WLK)
  • ausgabeneindeutige Kennzeichnung der gesamten verbreiteten Auflage mit GTIN-Code

(siehe hierzu auch Anhang 1 der AEAF-Richtlinien)

Plakat

Voraussetzungen

Alle Unternehmen, die selbst Werbeträger wie Allgemeinstellen, Ganzsäulen, Großflächen im Format 18/1 (einschließlich City-Light-Boards, Mega-Lights und sonstige) und City-Light-Poster besitzen oder gepachtet haben, können eine Mitgliedschaft in der agma beantragen. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im Fachverband für Aussenwerbung e.V. (FAW) oder eine vertragliche Vereinbarung zur Finanzierung der Grundlagenforschung, Werbeträgerforschung und der Werbewirkungsforschung des FAW. Ferner muss eine mindestens einjährige Präsenz des Werbeträgers im deutschen Markt nachgewiesen werden.

  • Ausweisungsvoraussetzung: pro Belegungseinheit mindestens 80 ungewichtete Fälle pro Belegungszeitraum für den Plakatseher pro Stelle (PpS = Werbemittelkontakt)

(siehe hierzu auch Anhang 3 der AEAF-Richtlinien)

Internet

Voraussetzungen

Für die Aufnahme in die ma Internet kommen alle Anbieter und Vermarkter von Online-Angeboten in Betracht, die Werbung Dritter aufnehmen. Ein Werbeträgerangebot liegt vor, wenn auf dem Online-Angebot eine kostenpflichtige Werbemöglichkeit zur Verfügung steht. Das Vorliegen eines Werbeträgerangebots ist durch geeignete Unterlagen nachzuweisen.
Die Mitgliedschaft und auch die Aufnahme eines Werbeträgers in die ma Internet setzen ferner eine Mitgliedschaft und Teilnahme an der Studie „digital facts" der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (AGOF) voraus.

Radio / Audio

Voraussetzungen
  • Existenznachweis
  • tatsächliches Programmangebot mit täglich mindestens ununterbrochen sechs Stunden Programm auf einem Kanal, das mit der Abfragetechnik der ma erhebbar ist
  • Das Programm muss während der gesamten Laufzeit einer Erhebungswelle der ma empfangbar sein
  • Nachweis der technischen Empfangbarkeit in Privathaushalten
  • Ausweisungsvoraussetzung: 351 ungewichtete Fälle im Weitesten Hörerkreis (WHK) eines Hörfunksenders oder einer Kombination

(siehe hierzu auch Anhang 2 der AEAF-Richtlinien)

  • Regelungen zur ma IP Audio entnehmen Sie Anhang 5 der AEAF-Richtlinien

TV

Voraussetzungen
  • Existenznachweis
  • tatsächliches Programmangebot muss während der gesamten Laufzeit der ma empfangbar sein mit mindestens ununterbrochen vier Stunden Programm auf einem Kanal pro Tag
  • technische Empfangbarkeit in Privathaushalten
  • Ausweisungsvoraussetzung: Das Programm muss während der gesamten Laufzeit der ma in dem im Rahmen des Partnerschaftsmodells anerkannten Forschungssystem repräsentativ messbar und gemäß den dortigen Regeln ausweisbar sein

(siehe hierzu auch Anhang 2 der AEAF-Richtlinien)

 

Bitte beachten Sie hierzu auch die Aufnahme-, Erhebungs-, Ausweisungs- und Finanzierungsrichtlinien der agma.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma)
Am Weingarten 25
60487 Frankfurt am Main

Ihr Ansprechpartner ist:
Frau Kamila Aretta Gasinska
Tel.: +49 (0)69.156805-36
Fax: +49 (0)69.156805-40
gasinska(at)agma-mmc.de